Samstag, 24. Februar 2018

Ach, wie freue ich mich schon auf den Frühling

Nach vielen trüben Tagen, heute endlich wieder Sonne!
Es ist zwar extrem kalt und es soll kommende Woche noch viel kälter werden (bis zu -20 Grad!) aber die Sonne macht doch alles gleich viel freundlicher.
Hie und da liegt noch Schnee, aber die Frühlingsblumen kämpfen sich tapfer ins Freie und erwärmen trotz eisiger Kälte Herz und Seele!




Wenn es so kalt und trüb ist, verschanzen wir uns im Haus und jeder kann beruhigt seinem Hobby nachgehen.
Ich habe meine Nähmaschine vom Nähzimmer im Keller ins warme Esszimmer geholt und rattere zum Leidwesen aller anderen Familienmitglieder fleißig rauf rum.
Für mich ist ein Langarm-T-Shirt entstanden mit Pusteblumen drauf.



 Und für die kleine Tochter meiner Freundin dann auch noch zwei Kleidchen.





Ach, wie freue ich mich heuer schon auf den Frühling! Ich kann es schon kaum erwarten bis es endlich wieder wärmer wird. Denn der kalte lange Winter kratzt schon ganz gewaltig am Gemüt.


Ich wünsche euch noch ein schönes gemütliches Wochenende!

Karen

Mittwoch, 7. Februar 2018

Der erste richtige Schnee

Hallo meine Lieben!

Nach langem Warten ist er endlich da! Der erste richtige Schnee in diesem Winter! Den ganzen Tag hat es ausgiebig geschneit!





 Den Hühnern taugt das Wetter nicht so wirklich. Hie und da lässt sich die Eine oder Andere im Freilauf blicken, ist dann aber bald wieder im warmen Stall verschwunden. Ben hatte seine Freude den Schneeflocken nachzujagen! Mittlerweile ist er 16 Wochen alt und schon etwas braver geworden. Er darf auch schon in die Hundeschule und hat schon "Sitz", "Platz" und "Pfote geben" gelernt. Mit dem "Bleib" aber haben wir noch ein bisschen Schwierigkeiten!  






Meine alte Lampe vom Flohmarkt möchte ich euch noch zeigen. Ich habe einfach den hässlichen kaputten Stoff vom Lampenschirm getrennt ...


... und anschließend kleine Vögelchen ans Gestell geklipst.


So schaut es jetzt aus, als würden die bunten Vögel in einem Voliere sitzen und auf den Frühling warten!


Nach einem stressigen Jänner, ist es endlich wieder Ruhe eingekehrt. Bis auf eine starke Verkühlung, die ich mir eingefangen habe, hat sich alles wieder beruhigt und nächste Woche haben die Kinder Semesterferien! Auf die wir uns schon sehr freuen!
Ich hoffe auch wieder mehr Zeit zum Bloggen zu finden!

Ich wünsche euch noch eine schöne narrische Zeit und bleibt gesund!
Karen

Sonntag, 14. Januar 2018

Ben

Hallo, meine Lieben!
 Leider ist es in letzter Zeit etwas ruhig geworden auf meinem Blog. Ein Grund ist BEN!
Ben ist ein Border Collie mit der schönen Farbe red merle. Wir haben ihn von einer Züchterin in Niederösterreich.
Ben ist 12 Wochen alt und seit der kleine Border Collie bei uns eingezogen ist, ist allerhand los!


Die ersten drei Wochen ist er wie "ein Wilder" auf unsere Beine, Hände, Kleidung, Schuhe, Kabeln, Steckdosen, Pflanzen (auch auf die im Garten) losgegangen und hat sich mit seinen kleinen Zähnchen so verbissen, dass man sich kaum wehren konnte. Ich habe schon einige Hunde gehabt, aber sowas habe ich noch nie erlebt! 😂
Seit dieser Woche ist es schon ein bisschen besser! Gott sei Dank!


Hier nach vielen unbrauchbaren Foto´s, ein paar Bilder wo er endlich ruhig hält! Ihr werdet sagen, man weiß doch, dass ein Border sehr lebhaft ist! Ja, das wussten wir schon, aber nicht, dass er so beißwütig ist!😁 


 Trotz allem macht er uns glücklich und haben wir ihn schon längst in unser Herz geschlossen! 💘


Ich freue mich schon auf das Training mit ihm und meine große Tochter, die Lehrerin wird würde ihn auch gerne als "Schulhund" ausbilden lassen. "Sitz" beherrscht er ja schon fast perfekt! Für einige Sekunden!😉
Schau´ma mal was noch auf uns zu kommt!😊



Was habt ihr schon mit euren Hunden erlebt? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen schreiben könnt. Oder habt ihr vielleicht auch einige Tipps für mich?

Ich grüße euch HERZlich!
Karen

Kleiner Nachtrag:





Liebe Edith, liebe Kristin, liebe Birgit!

Vielen lieben Dank für die Weihnachtsgrüße, die Neujahrswünsche und die tollen Geschenke! Ich habe mich riesig darüber gefreut!
Danke 😗

Freitag, 8. Dezember 2017

Adventkranz 2017

Bevor wir schon bald die zweite Kerze an unserem Adventkranz anzünden, möchte ich euch noch schnell die Foto´s vom letzten Sonntag zeigen.


Ich habe, wie die letzten Jahre auch, einen leeren Tannenkranz bei meinem Lieblings-Blumenladen gekauft und ihn mit Eisengestell, Kerzen, Maschen und ein bisschen Deko geschmückt!
Mehr dürfte es nicht sein!


"Wir möchten heuer ein schlichtes, einfaches Weihnachtsfest! Bitte Mama, ohne Stress und viel Dam Dam !" sagten meine Kinder.
Mit Mittlere fordert sogar einen kleinen Weihnachtsbaum und auf der Wunschliste las ich was von einem Pulli und einer Kuscheldecke. Die Große möchte wieder nur einen Zahn- Schmuck, denn das kleine Glitzersternchen am Schneidezahn hat sie vor ein paar Wochen verloren!




Naja, dann auf in eine ruhige besinnliche Adventzeit ohne Hektik! 
Schau´ ma mal wie lange! 😉

Euch alles Liebe!
Karen

Eine ganz liebe Karte mit weihnachtlichen Grüßen ist ins Haus geflattert!

Liebe Karen,
 herzlichen Danke für deine lieben Wünsche und die schöne Karte!
Ich habe mich riesig darüber gefreut! 💖


Samstag, 2. Dezember 2017

Himbeer-Tiramisu in Gläser

Zur Weihnachtsfeier, in der Schule meiner kleinen Tochter, wurde ich gebeten auch eine kleine Leckerei beizusteuern. Na, das mach´ ich doch glatt. Und da ihr ja wisst, dass ich nicht so gerne backe, habe ich mich für Himbeer-Tiramisu in Gläsern entschieden. 


Das Tiramisu habe ich in Weck-Gläser gefüllt, mit Pistaziennüssen bestreut und mit einem kleinen Löffelchen ausgestattet!
So hat man alles gleich griffbereit und kann losschmatzen!



Das Rezept findet ihr übrigens hier!
Ich habe nur diesen mal statt Erdbeeren  Himbeeren genommen.



Ich sage euch, diese kleine Leckerei schmeckt so gut und man kann sie schon ganz toll am Vortag vorbereiten.
Vor allem jetzt in der Weihnachtszeit eine erfrischende, nicht so süße Sache!



Ich wünsche euch einen schönen Samstag und morgen einen ruhigen besinnlichen ersten Advent!
Alles Liebe!

Karen

Dienstag, 28. November 2017

Ein altes Kastl

Hallo meine Lieben!

Ich danke euch von Herzen für die lieben Kommentare!
Ihr seid alle wahnsinnig lieb! Danke! 💖
Der Verlust unseres Hundes schmerzt noch immer sehr! Vor allem die Kinder vermissen unser "Schatzi" sehr!



Noch dazu ist es kalt, trüb und windig geworden! 
Der Gemüsegarten ist endlich abgeerntet.
Haus und Garten winterfest gemacht.
Die gemütliche Zeit im Haus beginnt. Die Projekte und Objekte, die über den Sommer liegen geblieben sind, können jetzt in Angriff bzw. fertig gestellt werden!

Ein fertiges Stück, möchte ich euch heute zeigen!



Ein altes "Nachtkasterl", das schon lange in unserem Keller steht, habe ich endlich mit Kreidefarbe gestrichen!
Mein Vater hat leider "die Füße" etwas einkürzen müssen, da sie schon ziemlich morsch waren und das "Türl" bekam eine Bespannung aus Hasengitter!
Porzellan-Knöpfe lagen auch schon lange in einer Lade im Werkraum rum und fanden jetzt eine neue Bestimmung!




Das Schild, mit dem Spruch von Spinnweben und so...., bekam ich von meiner Freundin geschenkt. Ob das wohl eine Anspielung ist? Naja, so oder so, ich finde es passt perfekt zu meinem "Kastl"!


Das zweite Schild entdeckte ich in unserer Buchhandlung im Ort und musste auch unbedingt mit, da meine Kinder zur Zeit behaupten, dass Eltern in manchen Situationen sehr peinlich sein können!





So sah das alte Nachtkastl vorher aus. 




So nun werde ich meine warme Jacke anziehen und Laub rechen gehen, denn morgen soll es ein bisschen schneien! 

Na, schau ma mal!

Euch alles Liebe!

KAREN

Freitag, 24. November 2017

Abschied von Emmi

Am Dienstag mussten wir ganz plötzlich und unerwartet Abschied von unserem, über alles geliebten, Hund nehmen. Sowas wie Emmi begegnet einem nur sehr selten im Leben! Ein Hund mit ganz viel Herz, Geduld und Lebensfreude!

Wir vermissen dich sehr!
Komm´  gut über die Regenbogenbrücke!